Neues Angebot – Einzelsitzungen

Haben Sie genug von Diäten? Haben Sie genug davon, dass Ihnen die Waage diktiert, ob es ein guter oder ein schlechter Tag wird? Wollen Sie frei sein von der Beschäftigung mit Essen: ‚Wann esse ich, was esse ich, wieviel davon, und ist es auch gesund?‘ Wollen Sie aufhören sich schlecht zu fühlen, weil sie sich wenig bewegen oder sich zwingen sich zu bewegen, obwohl es keinen Spaß macht? Wollen sie aufhören sich nicht gut genug zu fühlen, weil sie nicht eine bestimmte Kleidergröße, Zahl auf der Waage oder einen bestimmten Anblick im Spiegel vorweisen können?

Wer hat eigentlich das Recht uns vorzuschreiben wie wir leben und wie wir sein sollen? Ich meine: Niemand.

Und was ist das Ergebnis all dieser Vorgaben? Wir fühlen uns schlecht, minderwertig, ungenügend, verzweifelt, nicht gut genug, das Leben ist hart, anstrengend, ermüdend.

‚Aber wenn ich dünn bin, dann…‘ Viele von uns setzen ihr Leben auf Warteschleife und verharren in Starre in Erwartung der Metamorphose. Denn dann ist alles gut, dann werden wir uns endlich wohlfühlen.

Wer von Ihnen war schon mal dünn? Und, hat es Ihre Erwartungen erfüllt? Und wenn ja, warum sind Sie es jetzt nicht mehr? Und wenn Sie es sind, warum fühlen Sie Sich immer noch nicht wohl in Ihrer Haut?

Nichts Gutes entsteht durch Zwang, Verurteilung, Schuldzuweisung, also auch kein Wohlgefühl.

Wir finden Frieden, wenn das Wohlfühlen zuerst kommt. Erst ist das Wohlgefühl da, erst steht das Wohlgefühl an erster Stelle, dann folgt alles andere organisch, auf seine Art, im eigenen Tempo.

Was wäre, wenn wir absolut gut sind, genau wie wir sind, was wäre, wenn unser Körper genau wüsste, was es wann essen soll, wann es welche Bewegung braucht, wann er Ruhe braucht, wann er Aktivität braucht? Und was wäre, wenn wir nichts an uns ändern müssten, nichts erreichen, nichts verbessern? Wenn wir unsere allerbeste Freundin wären und unsere Aufgabe darin bestünde uns das zu geben was wir gerade brauchen? Uns das zu geben, was uns nährt und erfüllt und innerlich weit und fröhlich macht? Wenn das unsere einzige Aufgabe wäre?

Ich meine, dass es genau so ist. Das ist die Richtung, die ich einschlage.

Wenn Sie auch in diese Richtung gehen wollen, würde ich mich freuen Sie begleiten zu dürfen.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.